UA-36329948-1
Zur Galerie

Referenz . 4

Pflegeleicht . Abwechslungsreich . Strukturiert

AUFGABE

 

Der Garten aus den 80er Jahren wechselte schon öfters sein Gesicht. Dieses Mal sollte der Rasen weichen, die Terrasse vergrößert und ein weiterer kleiner Sitzplatz geschaffen werden.


UMSETZUNG

 

Die vergrößerte Terrasse schafft jetzt Platz für Gartenpartys. Zudem teilt sie den Garten in zwei Bereiche. Kiesflächen rechts und links verbinden beide Flächen optisch. Die Beete wurden zum Teil vergrößert, um die vorhandene Bepflanzung besser zur Geltung kommen zu lassen. Im hinteren erhöhten Sitzbereich mit eingefasster Natursteinmauer entstand ein kleiner Rückzugsbereich. Der helle Kies vergrößert die Raumwirkung und macht den Garten pflegeleicht und bei jedem Wetter begehbar.
 
Die Spiegel an der Trennwand zum Nachbargrundstück bringen Tiefe in den Garten. Insgesamt fügen sich alle neuen Materialien und Gestaltungsideen so ein, dass die vorhandene abwechslungsreiche Bepflanzung und die Struktur des Gartens erhalten blieb.

Christiane Wibberich
Dipl.-Ing. Innenarchitektin
Nottbeck 9 | 59302 Oelde-Stromberg
Fon: 0 25 29 . 94 95 48
mobil: 0 175 . 610 71 75
info@cw-innenarchitektur.de